Samstag, 18. März 2017

16.03.2017 Ei,Ei.....

Am 13.03 hatte ich schon einen leisen Verdacht, dass ein Ei im Nest sein könnte.
Das Nest wurde nicht mehr alleine gelassen, ein Storch blieb ständig auf dem Nest. 
Es wurde viel in der Nestmulde gestochert, der Nestboden gelockert.
Auch am Donnerstag hielt sich ständig ein Storch auf dem nest auf.
Während vor ein paar Tagen der Storch meist auf dem Nest stand, saß man Donnerstag schon ziemlich fest auf dem Nest
Ich denke dass am Donnerstag 2 Eier im Nest lagen und dass das ernsthafte Brutgeschäft begonnen hat.
Das erste Ei wird noch nicht bebrütet, nur bewacht.
So wird gewährleistet, dass der zeitliche Abstand beim Schlupf der ersten Küken nicht so groß ist und so haben etwas später geschlüpfte Küken theoretisch besser Change, sich gegen die größeren Geschwister durchzusetzen.
Um den 20. April wird wohl der Nachwuchs schlüpfen, wenn alles gut geht.
Zwischendurch wurde immer mal mit dem Schnabel am Nest gewerkelt, Nestmaterial wurde gelockert, Zweige um arrangiert, altes Material ausgemistet.
Im Video sieht man Werner bei der Hausarbeit.


Aber die Familienplanung ist noch nicht abgeschlossen.



Auf dem Teich unterm Nest konnte ich immer noch den Zwergtaucher beobachten und auch ein Paar Blässhühner. Die sind ziemlich rabiat und ich denke, sie werden den Zwergtaucher verscheuchen.
Hier noch mal Zwergtaucher und Blässhuhn friedlich nebeneinander.
Ebenfalls in Balzstimmung, ein Paar Graugänse.
Alle haben nun Frühlingsgefühle.
Die Sonne ging unter.

Kommentare:

  1. Liebe Doris,

    nun hat also auch bei Werner und Luise bereits die Eierei begonnen. Wir wünschen den beiden eine störungsfreie Brutzeit bei hoffentlich moderatem Wetter.
    Herzlichen Dank für diesen schönen Bildbericht mit den beiden Videos und Deine Mühen dafür.

    Liebe Knuddelgrüße von Heidi und Bernd

    AntwortenLöschen
  2. Danke dir liebe Heidi, ich finde ja, dass sie viel zu früh mit der Brut beginnen. Anfang Mai gibt es immer eine kalte Periode und es ist oft Glück, wenn ein oder zwei Junge die nass-kalte Periode überleben. Aber ich will mal nicht zu schwarz malen.
    Liebe Knuddelgrüße zurück an dich und Bernd. Doris :-)

    AntwortenLöschen