Donnerstag, 3. Juli 2014

3.7. Eugen fliegt

Unser Jungstorch ist flügge.
Gestern am späten Nachmittag kam ging ich den Waldweg entlang und als ich das Nest sah. habe ich gerade noch sehen können, dass Eugen gelandet ist.
Ich habe dann noch gehofft, dass er weitere Runden dreht, er stand immer am Nestrand und beobachtete den Altstorch Werner auf einer frisch gemähten Wiese hinter dem Nest, aber als ein Greifvogel einige Minuten über dem Nest kreiste, hat ihn wohl der Mut verlassen.
Heute Abend habe ich das Nest beobachtet, aber es tat sich nichts.
Da es mir am Tor in der Sonne zu heiß war, lief ich zur Beobachtungsplattform, dort ist es schattig.
Ich gucke!! Das Nest war leer!!! 


 Ich konnte den Kleinen auf der gemähten Wiese entdecken.
Ich wartet, ein Bekannter kam, wir unterhielten uns. Ich gucke aufs nest, Eugen war wieder da! So ein Schlawiner
Schleicht sich einfach wieder ins Nest. 


 Meine Freundin Wendy hatte heute Vormittag mehr Glück wie man in dem Video sehen kann 




Auf meinem Weg zurück konnte ich gegen 21.30 Uhr noch eine Fütterung sehen 




 Viel zu futtern gab es nicht. Es war nur eine Kleinigkeit. Die Eltern sind wohl der Ansicht, dass der Kleine nun lernen sollte, sich selber zu versorgen. So bleibt der Magen halt ein wenig leer. 



Flieg vorsichtig eugen und passe immer gut auf dich auf.

Kommentare:

  1. Allles Gute und Glück der Welt für den Kleinen/Großen!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir liebe Tina. Vielleicht hören wir ja mal wieder von ihm, wie von Rolli.

      Löschen
  2. Boah Doris...war für geniale "Abendbilder", danke dafür.
    Nun ist es soweit, Eugen fliegt!
    Möge er auf dieser Welt immer Glück haben, gesund bleiben und immer genug Luft unter den Flügeln haben.
    Danke auch an Wendy für das schöne Video.
    Liebe Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir liebe Ingrid. Eugen kann deine guten Wünsche gut gebrauchen. Wendy wird sich darüber freuen, dass dir das Video gefällt.
      Liebe Grüße zurück. Doris

      Löschen