Montag, 3. März 2014

2.3. Dorsten, Üben, üben, üben

In Dorsten Hervest habe ich beide Störche mal endlich auf dem Nest getroffen.
Und endlich mal bei Sonnenschein.
Der Bad Rothenfelder Storch war sehr fleißig, flog immer wieder nach unten, brachte Nistmaterial hoch ins Nest.
Der unberingte Storch hat im Nest die Sonne genossen.
Beide Störche kann man gut auseinander halten.
Er ist beringt und hat ein sehr weißes Federkleid.
Sie ist hat ein eher beiges Federkleid und ist nicht beringt.







Und wieder zurück vom Baumarkt.


Bei der Kopulation müssen sie noch ein wenig an der Technik feilen.
Aber es sieht schon mal ganz gut aus.
Bald werden sie den Bogen raus haben.



In Dorsten Rhade sind inzwischen auch 2 Störche angekommen.
Einer davon ist unberingt.
Das könnte das Männchen der Vorjahre sein.
Ludger ist unberingt.
Der zweit Storch ist beringt, konnte von Siggi abgelesen werden.
Die Ringnummer ist aber eine andere als die Nummer der Störchin Agnes aus den Vorjahren.

Kommentare:

  1. Danke für die wunderbaren Fotos und liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir liebe Renate und liebe Grüße auch an Dieter.

      Löschen