Donnerstag, 4. Februar 2016

4.2. Der erste Storch.

Gestern bekam ich einen Anruf von Rolf.
In Hervest ist ein Storch angekommen.
Erst einmal vielen Dank für die Information.
Leider war es schon dunkel. Am Donnerstag und Freitag bin ich erst spät zu hause.
Da ich aber am Donnerstag erst später zur Arbeit musste, bin ich noch vor der Arbeit nach Hervest gefahren.
Ich war ja sehr neugierig, wer dort angekommen ist.
Kurz vor 8 war ich dort, das Nest war leer.
Aber ich sah einen Storch nicht weit entfernt vom Nest an den neuen Blänken.
Erstaunlich war, dass er in Gesellschaft eines kleinen Trupps Blässgänse war.
Diese Gänse hielten sich bisher kaum in Hervest auf.
Der Storch suchte an den Rändern der Blänken nach Futter, fand auch einiges. Er pickte immer wieder etwas auf.
Wer es genau ist, kann ich noch nicht sagen, er war ziemlich weit entfernt.
Er scheint nicht beringt zu sein und macht einen zierlichen Eindruck.
Vielleicht ist es Luise. 
Sie kam in den letzten Jahren immer schon sehr früh in Hervest an.
Ich bin mal gespannt, wie es weiter geht.




Kommentare:

  1. Vielen Dank für Deine bebilderte Berichterstattung, liebe Doris.
    Nun scheint die storchenlose Zeit endlich ein Ende zu haben.
    Na, dann wünsche ich schon mal ganz vorsichtig eine erfolgreiche Storchensaison :-). LG Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Danke dir liebe Heidi. Nicht mehr lange, dann kehren auch eure Störche zurück. Und bringen hoffentlich besseres und wäreres Wetter mit. Ein schönes Wochenende wünsche ich dir und Bernd. LG Doris

    AntwortenLöschen