Freitag, 19. Juni 2015

17.6. Beringung in Haltern Lavesum

Am Mittwoch den 17.6. wurden in Haltern Lavesum 4 Jungstörche beringt.
Leider ist der Storchenmann Heinrich dort seit dem 7.6. spurlos verschwunden und die Störchin Tanja muss ihr Quartett alleine groß ziehen.

Sie wird bei der Fütterung von dem Grundstücksbesitzer, auf dessen Anwesen der Horst steht, mit einer Art Fütterungsmaschine unterstützt.
Oben an der Leiter befindet sich ein Rohr. Das Rohr wird mit Futter wie z.B. Eintagsküken gefüllt.
Die Leiter mit dem Rohr fährt hoch Richtung Nest und oben angekommen wird mit einer Art Seilzug das Futter aus dem Rohr ins Nest gekippt.
Die Jungen haben sich daran gewöhnt und hauen rein, wenn dieser Futterexpress kommt.
Gefüttert wird einmal am Tag und auch nur dann, wenn die Störchin nicht in der Nähe ist.
Dieses Bild hat mir Siggi aus Haltern zur Verfügung gestellt.
Vielen Dank dafür.


Mitlerweile hat sich ein Storch dort eingefunden und versucht mit Tanja anzubandeln.
Er wurde 2011 beringt mit der Nummer DEW 9 X 334, stammt aus Hönnepel am Niederrhein und wurde dort Toni genannt.
Die Situation könnte für die Jungen gefährlich werden, Toni könnte die Jungen attackieren und verletzen. 
Bisher konnte Tanja ihn vom Nest fern halten. Aber sie steht sehr unter Streß wenn dieser Storch in der Nähe ist.
Hoffentlich hält sie durch bis die Jungen flügge werden.

Toni auf dem Dach




Tanja beobachtet Toni, der auf der Wiese unterm Nest steht.


Dann ging es los, Routine eigentlich.
Der Hubsteiger kam und es ging hoch hinaus.



Fotos wurden auch gemacht.


Und das kam dabei raus.
Ein Bild von 4 propperen Jungstörchen.
Vielen Dank dafür an Siggi.


Die Ringnummern sind
DEW 4T 342 Eddy
DEW4T 343 Michi
DEW 4T 344 Tina
DEW 4T 345 Nina
 Hier ist nun ganz festes Daumen drücken angesagt.

Auf dem Hof leben auch 4 Pferde und erhalten dort ihr Gnadenbrot.
Dieses hier war besonders neugierig und ihr gefiel wohl der Besuch.

Ein hübsches Tier.
Und gerade mal 40 Jahre jung.


Im Anschluß wurden noch die Gäste bewirtet und der Tag klang mit einem sehr schönen Grillabend aus.
Für die Gastfreundschaft bedanke ich mich hier auch noch sehr herzlich.

Kommentare:

  1. Drücke feste die Daumen das die Familie es packt!!!
    Die Fütterungsmethode find' ich genial!!! Kompliment an den Storchenfreund,ganz toll!!!
    LG. und einen schönen Sonntag,
    Tina

    AntwortenLöschen
  2. Danke dir liebe Tina, ich werde es an die Konstrukteure weiter leiten.
    Liebe Grüße zurück und hab eine schöne Woche.
    Doris

    AntwortenLöschen