Donnerstag, 28. August 2014

27.8. Fernweh? Heimweh?

Nun hat der Zugtrieb die Dorstener Störchen gepackt.
Wie es aussieht, haben sie das schöne Wetter am Mittwoch genutzt und sind abgereist.
Dienstag wurden sie noch im Hervester Bruch gesehen, am Mittwoch gab es keine Spur mehr von ihnen.
Vom späten nachmittag an bis zum Einbruch der Dunkelheit habe ich dort gewartet, aber sie kamen nicht mehr.
In den letzten Tagen wurden im Raum Wesel und auch hier in der Nähe, z.B. in Haltern größere Storchentrupps gesehen.
Die Halterner Zeitung berichtet hier darüber.


Am Sonntag Nachmittag habe ich unsere Störche zum letzten mal gesehen.
Sie standen nicht weit entfernt vom Nest auf einer Wiese.


Gestern gab es nur eine Libelle zu sehen
 
 
Und diesen niedlichen Mümmelmann


Das Nest allerdings blieb leer.


Heute haben Freund aus Dorsten noch ganz früh nach dem Nest geschaut, aber es war immer noch leer.
Also kann man davon ausgehen, dass Werner und Luise sich gemeinsam auf den Weg gemacht haben.
Zieemlich früh in diesem Jahr. Meistens sind sie erst Anfang September abgeflogen.
Ich wünsche ihnen eine gute Reise und hoffe, dass wir unser Paar auch im nächsten Jahr wieder im Hervester Bruch begrüßen können.

Falls sich jemand auch für die Schwarzstörche interessiert.
Beim LBV gibt es ein
 
 
Auf  dieser Webseite kann man demnächst auch den besenderten Schwarzstörchen auf ihrem Zug nach Süden mit dem Finger auf der Landkarte folgen:

Kommentare:

  1. Danke liebe Doris für Deinen "Abschlussbericht" von der diesjährigen Storchensaison. Auch ich wünsche den beiden einen guten Flug und hoffe auf eine gesunde Rückkehr im nächsten Jahr. Das Foto des Nestes im Schein der untergehenden Sonne wird wohl für einige Zeit das letzte sein, das Du hier gepostet hast.

    Der Mümmelmann ist ja wirklich allerliebst und wie froh wird er sein, dass er nicht zum Beutespektrum der Störche gehört. Deshalb wird es ihm auch völlig egal sein, ob die Störche noch da oder schon fort sind. :-D

    Nochmals vielen Dank für Deine Bilder und Berichte über die Saison und HIER dann ein Wiedersehen, spätestens im nächsten Frühjahr.

    AntwortenLöschen
  2. Hmmm...habe vergessen zu unterschreiben. Der Kommentar kam natürlich von Ingrid, der Isarstörchin aus München.

    AntwortenLöschen
  3. Danke du Liebe ,
    es war wieder toll ,hier dabei sein zu dürfen und deine Störchlies über den Sommer mit zu begleiten. :-) Wünsche ihnen nur das Beste und hoffe mit dir auf ein gesundes Wiedersehen im nächsten Jahr!
    Knuddel dich feste lieb,
    Tina

    AntwortenLöschen
  4. Danke dir, liebe Ingrid und danke die auch liebe Tina. Vor allem für die guten Wünsche. Ich hoffe auch, dass die Störche im nächsten Jahr wieder zurück kehren. Ich vermisse sie jetzt schon. Ab Mitte Februar könne wir wieder auf sie warten. Bis dahin sind es noch fast 6 Monate! Eine laaaange Zeit. Seid ganz lieb gegrüßt. Doris

    AntwortenLöschen