Mittwoch, 18. Februar 2015

17.2. Spieglein, Spieglein....

Keine Neuigkeiten von dem Storchenpaar in Hervest.
Sie war auf dem Nest, er stolzierte über die Wiesen und suchte nach Futter.
Sehr vertraut sind beide nicht miteinander.
Nur als mal ein dritter Storch am Nest vorbei flog, haben sie ihn gemeinsam verklappert.

Ein paar Bilder.
Kein Wind wehte, die Oberfläche des Teiches war spiegelglatt.


Original?


Fälschung?


Storchendame mit Bart genießt die Nachmittags Sonne.


Kommentare:

  1. Herrliches Verwirrspiel, liebe Doris ... tolle Bilder!
    Bin ja mal gespannt, wie es mit den beiden weitergeht - werden sie bleiben oder werden sie vertrieben, wenn die 'rechtmäßigen Horsteigentümer' kommen? Auf jeden Fall ist es spannend.
    Liebe Knuddelgrüße von Heidi und Bernd

    AntwortenLöschen
  2. Danke dir liebe Heidi. Bald ist der Teich wieder zu gewachsen, dann sind solche Spielereien nicht mehr möglich. Ich hoffe auch, dass "unser" Paar bald zurück kehrt und sich nicht lange Zeit lässt. Aber die Westzieher trudeln ja nun langsam ein, bei gutem Wetter sind sie hoffentlich bald wieder da. Lange dauert es sicher nicht mehr, bis eure Störche zurück kehren.
    Liebe Knuddelgrüße zurück, natürlich auch an Bernd.

    AntwortenLöschen